COACHING

KINDER-UND JUGENDCOACHING

LERNCOACHING

ERWACHSENEN-COACHING

BERUFSCOACHING


Ablauf

Zunächst führen wir 20-minütiges Erstgespräch.

Wir können uns kennenlernen und entscheiden, ob die Chemie zwischen uns stimmt. Dies ist ein wesentlicher Faktor für ein gutes Coaching. Offenheit und Vertrauen bilden die Basis unserer Zusammenarbeit. Wir besprechen auch, ob das Thema sich fürs Coaching eignet.

Um ein Problem komplett zu lösen, benötigen wir üblicherweise nicht viel Zeit, manche Themen brauchen 3 Stunden, andere etwas länger. Du kannst jedoch davon ausgehen, dass es ein sehr überschaubarer Zeitraum sein wird.

 

Das erste Coaching kann direkt im Anschluss an das Erstgespräch oder in einem separaten Termin erfolgen. Normalerweise finden die weiteren Coachings wöchentlich statt. Manchmal macht auch ein längerer Abstand Sinn- das hängt vom jeweiligen Thema ab. 

 

Coaching kann Probleme oft sehr schnell auflösen, aber es ist keine Zauberei.

 

Wichtig !!! Es ist keine Therapie und kann diese auch nicht ersetzen! Bestimmte Krankheitsbilder und psychische Störungen sollten auch nur von Ärzten und Therapeuten behandelt werden. Darauf möchte ich ausdrücklich hinweisen.

 

Coaching wird nicht von den Krankenkasse übernommen. Evtl. trägt Ihre private Krankenkasse die Kosten.

 

 

 


Methoden

Ressourcenaktivierung

Eigenen Kraft- und Energiequellen erkennen und für neue Wege nutzen.

 

Reframing

Durch Umdeutung wird einer Situation oder einem Geschehen eine andere Bedeutung oder ein anderer Sinn zugewiesen, und zwar dadurch, dass man versucht, die Situation in einem anderen Kontext (oder „Rahmen“) zu sehen.

 

Aufstellungen

Das innere Bild einer Situation wird mit Hilfe von Figuren räumlich sichtbar gemacht. Sie wird damit aus der Vogelperspektive betrachtbar und veränderbar. Lösungsoptionen und konkrete Handlungsschritte können so sichtbar gemacht und bearbeitet werden.

 

BiLa®-Coaching

BiLa®-Coaching basiert auf Elementen aus EMDR, Gehirntraining, Wahrnehmung und Bewegung. Das Gehirn wird gefordert, das Gedächtnis gefördert und vorhandene Blockaden aufgelöst.

 

Ich schaffe das!

Hilft Kindern und Jugendlichen, Fähigkeiten zu erlernen, Probleme zu bewältigen und schwieriges Verhalten los zu werden.

 

Selbstbehauptungstraining

Übungen aus dem Schauspielunterricht trainieren selbstbewusstes Auftreten und Schlagfertigkeit.

 

Zielearbeit

Nach einer exakten und realistischen Zielformulierung  wird das Ziel in sinnvolle Schritte aufgeteilt. Dadurch wird das Ziel greifbar gemacht und die Motivation gesteigert.

 

Submodalitätenarbeit

Erlebnisse und Erfahrungen werden über die Arbeit mit Submodalitäten verändert. Blockaden und Ängste lösen sich dadurch auf.

 

Inneres Team

Wenn wir in uns hineinhören, finden wir dort selten nur eine einzige „Stimme”, die sich zu einer bestimmten Situation oder einem Thema zu Wort meldet. Wir spüren diese Stimmen gemeinsam auf und bekommen Zugang zu persönlichen Ressourcen. Dadurch wird die Lösung in zwiespältigen Situationen plötzlich deutlich.

 

Klopftechniken

Belastende Gefühle wie z.B. Trauer, Ärger. Schuld oder Scham verlieren durch das Beklopfen bestimmter Körperpunkte ihre emotionale Wirkung.

 

The Work

Vier Fragen und die Umkehrungen eines stressenden Gedankens ändern den Blick und lassen das „Kopfkino“ überwinden.

 

Achtsamkeitstraining

 

Entspannungstechniken & Aktivierungsübungen